Ausbildung zum/zur Heilpädagogen/-in

Fachakademie für Heilpädagogik Rummelsberg

Infos zum Standort

Spanischer Künstler besuchte die Fachakademie für Heilpädagogik

Jordi Fernandez Aubanell, 31 Jahre, war mit seinen Eltern auf Besuch in Deutschland, da seine Schwester in Deutschland lebt und geheiratet hat. Jordi  arbeitet normalerweise tagsüber in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung und lebt bei seinen Eltern in Malgrat de Mar in der Nähe von Barcelona. Abends vor dem Abendessen immer um 19.00 Uhr, nachdem er zu Hause die Teller vom Mittagessen abgetrocknet hat, setzt er sich  an den Küchentisch und breitet seine Malutensilien aus. Bei Musik zeichnet und malt er jeden Abend mit Leidenschaft seine farbenfrohen Bilder. Er legt auf Qualität der Stifte und des Papiers großen Wert. Er braucht 3 -4 Tage bis ein Werk ganz fertig ist. Zuerst wird ein Rahmen und jede Figur vorgezeichnet, erst dann geht es ans eigentliche Malen. Jedes Bild bekommt  einen Namen,  er schreibt den Titel unter sein Kunstwerk. „Rucksack mit Schnee und Sternen“ oder „Dämon mit Feuer“ nennt er z.B. zwei Bilder. So ausdrucksstark die Titel sind, so bunt und farbenfroh, ja fast südamerikanisch wirken seine Bilder. Jordi hat mehrerer Jahre mit seiner Familien in Mexiko gewohnt, der Einfluss auf seine Bilder ist  sichtbar, auch hört er gerne mexikanische Musik beim Malen. Jordi besuchte mit seiner Familie die Fachakademie für Heilpädagogik in Rummelsberg. Dozenten und Studierende lauschten dem ruhigen und stolzen Künstler zu, wie er auf spanisch von seinen Bildern erzählte. Seine Schwester übersetzte die Worte und so verging ein interessanter nachmittag wie im Fluge.
Wie laden Sie sehr herzlich zur Eröffnungsvernissage der 27 Bilder des Künstlers in die Fachakademie für Heilpädagogik, Rummelsberg 74 (im Berufsbildungswerk Erdgeschoß) am Freitag, den 05.10.2018 von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr ein. Die Schwester des Künstlers wird an diesem Tag auch zu Fragen zur Verfügung stehen. Interessierte können die Ausstellung ebenfalls jeweils Mittwoch und Freitag vormittags in der Fachakademie besuchen.
Thorsten Franke

Besuch in der Fachakademie für Heilpädagogik von links: Eltern von Jordi, Jordi mit einem Kunstwerk, Dozent T. Franke, Schwester von Jordi - Bild von T. Franke