Ausbildung zum/zur Heilpädagogen/-in

Fachakademie für Heilpädagogik Rummelsberg

Infos zum Standort
1

Tag des offenen Unterrichts an der Fachakademie für Heilpädagogik

Die Fachakademie für Heilpädagogik Rummelsberg lädt am Montag, den 14. Mai zu einem weiteren Tag des offenen Unterrichts ein. „Wir bieten Bewerberinnen und Bewerbern, aber auch anderen Interessierten die Gelegenheit, uns und unsere Ausbildung kennenzulernen“, sagt Schulleiterin Stephanie Bäsmann. Gedacht ist die Ausbildung für Erzieher, Erzieherinnen, Heilerziehungspfleger und Heilerziehungspflegerinnen, die in einem sozialen Arbeitsfeld tätig sind und sich vertiefte Kenntnisse für die Arbeit mit Menschen mit Behinderung oder mit speziellem Förderbedarf wünschen.

In der ersten Unterrichtseinheit steht Heilpädagogik bei Stefanie Ferstl auf dem Plan. Beginn ist um 8.30 Uhr und endet um 13:15 Uhr. In den Unterrichtseinheiten am Nachmittag wird Frau Papperitz Psychomotorik und Frau Ferstl heilpädagogische Spielbegleitung vermitteln. In den Pausen haben die Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, mit Studierenden sowie Dozenten und Dozentinnen ins Gespräch zu kommen und Fragen zu stellen. Die Teilnehmenden werden gebeten, zu Beginn der jeweiligen Unterrichtseinheiten oder in der Pause um 10 Uhr zu kommen. Sie können den Unterricht jederzeit verlassen.

Die Ausbildung zum Heilpädagogen bzw. zur Heilpädagogin erfolgt berufsbegleitend mit einem festen Unterrichtstag in der Woche und Vertiefungsmodulen mit Fachtheorie und fachpraktischer Wissensaneignung im Umfang von drei Wochen pro Jahr. Sie ist auf vier Jahre ausgelegt.

„Wir freuen uns auf viele neue Gesichter“, sagt Schulleiterin Bäsmann. Um besser planen zu können, bittet sie um Anmeldung per Mail an heilpaedagogik@rummelsberger.net.